Lets talk about Erketionsprobleme

Die Reaktionen von Leuten, denen ich von meinem Blog erzählt habe, fielen unterschiedlich aus. Männer blieben meist schweigsam, aber dennoch interessiert. Sie erzählten zunächst nicht über ihre eigenen Erfahrungen zum Thema Erektionsschwierigkeiten, sondern hörten eher zu, was ich zu dem Projekt zu erzählen hatte. Im engeren Freundeskreis hingegen öffneten sich einige männliche Freunde z.B. nach einem Glas Wein und erzählten von Situationen, in denen sie Schwierigkeiten hatten eine Erektion zu bekommen oder zu halten und wie sie damit umgegangen sind.

via GIPHY

via GIPHY

Am besten haben Männer dieses normale Phänomen bewältigt, indem sie sich darüber wenig Gedanken gemacht haben. Länger andauernde Erektionsprobleme hatten sie meist nur dann, wenn sie Angst davor hatten erneut zu „versagen“. Allein die Bewertung einer nicht vorhandenen Erektion als „Versagen“ führt dazu, dass man Ängste entwickelt. Und bekanntlich funktioniert gar nichts mehr, wenn der Körper von Stresshormonen durchflutet wird.

Eine der ersten Frauen, der ich von dem Projekt erzählt habe, reagierte eher irritiert. Sie meinte, dass sie keinen Mann mit Erektionsschwierigkeiten kennen würde, im Gegenteil, sie habe über Freundinnen immer nur von Männern gehört, die „zu oft Sex“ wollen. Sie schaute mich ganz ungläubig an, als ich ihr erklärte, dass sich der Blog an junge! Männer und deren Partner/innen richtet.

via GIPHY

Dann gab es aber auch Frauen, die genau wussten, wovon ich sprach. Sie waren entweder selbst von dem Problem betroffen oder kannten eine Freundin, dessen Partner Erektionsprobleme hatten. Auffällig war, dass sich Frauen zu dem Thema eher austauschten als Männer.

via GIPHY

Warum eigentlich? Warum meiden es Männer über sexuelle Angelegenheiten zu sprechen, die gerade nicht so gut funktionieren? Ist es tatsächlich so entwürdigend sich einem guten Freund anzuvertrauen und ihm zu sagen, dass man gerade Schwierigkeiten hat eine richtige Erektion zu bekommen? Vielleicht hat oder hatte dein Freund ein ähnliches Problem und fühlt sich durch deinen Mut, dich zu äußern, sehr entlastet. Gemeinsam könnt ihr euch dann darüber austauschen, was geholfen hat und was nicht. Auch Männer, die noch nie in ihrem Leben Erektionsprobleme gehabt haben, können sich in die Situation einfühlen.

via GIPHY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.